Einsichten  in  die  Entwicklungsphasen  der  Entstehung  einer "Zelltektonistischen  Skulptur"
ihre   additive   Bauweise,   daneben   ein   deutliches  Sichtbarmachen   von   kleinen,   sich
formierenden Zellen, hin zu größeren Gebilden  und  die  wiederum  zu  kompakten,  in  sich
geschlossenen   Einheiten,   letztlich   eine Hinführung   zu   einem   Prozess   des  ständigen
Wachsens und Werdens, bis hin zu einer Figuration, einer Gestalt.
Das ist das Grundprinzip meines künstlerischen Schaffens, meine Weltsicht..
Mit einem Doppelklick auf ein Bild wird das Bild größer angezeigt