Bischof Pierre Boillon aus Verdun
Der Frieden ist zerbrechlich
und ständig gefährdet
Abt Hrabanus Heddergott benedizierte Schaumbergturm und Kapelle
rd. T h o l e y.     Mit  großem  Gepränge  wurde  am
Sonntag  -  wie  auf der Saarseite bereits  berichtet -
der  neue  Schaumbergturm  eingeweiht.  Prominen-
teste  Gäste  waren  Ministerpräsident Dr. Röder, der
französische   Generalkonsul Coïdan ,  die  Bundes-
tagsabgeordneten  Helwin Peter  und  Werner Zeyer,
Innenminister   Alfred  Wilhelm   und  Ministerialdiri-
gent  Gerhard Breit , Landrat  Dr. Waldemar  Marner.
Der Bischo f von  Verdun , Monsignore  Pierre  Boil-
Ion,  feierte  gemeinsam   mit  dem  Abt  der Tholeyer
Benediktinerabtei , Hrabanus Heddergott , und  dem
Trierer  Weihbischof  Jacoby  ein  Pontifikalamt. Die
erste Schaumberggoldmünze ,  herausgegeben  von
der  St. Wendeler  Kreissparkasse ,  überreichte  der
saarländische   Ministerpräsdent  Röder  Dr. Konrad
Adenauer,   einem  Enkel  des  ehemaligen  Bundes-
kanzlers.   Georges  Herrmann ,  der  zweite  Vorsit-
zende des Fördervereins der  deutsch-französischen
Begegnungsstätte, würdigte in seiner Ansprache das
Werk der großen Europäer  Konrad   Adenauer,  Ro-
bert Schumann und CharIes de Gaulle.  Originalauf-
nahmen von der Unterzeichnung, des  deutsch-fran-
zösischen Freundschaftsvertrags wurden eingeblen-
det.
Unter starker Anteilnahme der Bevölkerung und im Beisein vieler Vertreter von Behör-
den, Kirchen und politischen Institutionen wurde am Sonntag der neue Schaumberg-
turm eingeweiht. Der Bischof von Verdun, Monsignore Pierre Boillon, feierte mit dem
Tholeyer Abt Hrabanus Heddergott und dem Trierer Weihbischof Jacobi ein Pontifikal-
amt. Fotos: rd
Pater Maurus Sabel im Gespräch mit dem
Lebacher Künstler Richard Hoffmann. Pa-
ter Maurus war für die Gesamtorganisation
des Schaumbergprojekts verantwortlich.